SPD Wiesbaden
SPD-Rathausfraktion

Pressemitteilung:

19. September 2017

Neubau der Carl-von-Ossietzky-Schule gesichert

Hendrik Schmehl
+Kulturbeirat – Rathauskooperation verständigt sich auf Modell

In der letzten Stadtverordnetenversammlung wurde die Ausführungsvorlage für den Neubau der Carl-von-Ossietzky-Schule am neuen Standort mit großer Mehrheit beschlossen. „Wir sind sehr glücklich, dass der Neubau auf Grundlage der abgeschlossenen Planungen nun endlich beginnen kann“, zeigt sich Hendrik Schmehl, der schulpolitische Sprecher der SPD-Rathausfraktion zufrieden.
Durch den Neubau wird die Schule modernisiert und erreicht den heutigen Stand der Anforderungen, insbesondere im Brandschutz. Es entsteht ein modernes und zukunftsorientiertes Oberstufengebäude. Die Bedingungen für Schüler und Lehrkräfte werden durch den Neubau deutlich verbessert.
Bereits im Dezember 2012 hatte die Stadtverordnetenversammlung den Beschluss gefasst, das Oberstufengymnasium in Klarenthal neu zu bauen. Für die Umsetzung der Planung wurde neben den bauordnungs- und planungsrechtlichen Belangen auch die naturschutz-rechtlichen und klimatischen Herausforderungen des Areals berücksichtigt.
„Das ist ein guter Tag für die Vielfalt der Wiesbadener Schullandschaft, ein guter Tag für die Schülerinnen und Schüler“, betont der SPD-Schulpolitiker Schmehl.

SPD Wiesbaden

Sitemap