AfA-Bierprobe

Es kommt immer anders als man denkt. Inzwischen ja fast Gewohnheit und dennoch schade.

Ursprünglich sollte genau an dieser Stelle jetzt ein Text stehen, der euch auf eine wunderbare Bierprobe aufmerksam machen sollte; in Anlehnung an die Bierproben mit Helmut Keller und Ernst-Ewald Roth – mit guten Geschichten und leckeren Bieren.

Ihr merkt: die Idee geistert schon etwas länger in unseren Köpfen herum. Zwischenzeitlich hatten wir das Konzept auf eine Online-Veranstaltung umgestellt; nicht ganz so unser Geschmack, aber was soll’s. Kurz nach Welle 3 waren wir dann wieder guter Dinge, die Bierprobe doch in Präsenz durchführen zu können. Wir haben uns auf die Suche nach Räumen gemacht und das notwendige Hygienekonzept erstellt. Stand heute sind wir leider näher an Welle 4 als wir eigentlich sein sollten (deshalb: lasst euch impfen). Das Wetter am angedachten Termin soll allerdings wunderschön sein und wer setzt sich 2 Stunden vor das Endgerät ihrer/seiner Wahl und trinkt dabei köstliche Biere? Einer völlig unterrepräsentativen Umfrage nach keine 5% der Befragten.

Wofür also dieser Text?

Wir bieten euch 6 wirklich grandiose Biere, ausgewählt und vorgestellt von unserem Getränketechnologen, an. Ausgeliefert wird am 04.09.2021 zwischen 15:00 – 20:00 Uhr.
Alternativ könnt ihr die Biere am 05.09.2021 zwischen 13:00 – 15:00 Uhr in Bierstadt bei uns abholen – wenn ihr dies bei eurer Bestellung vermerkt habt.

 

Nun aber zu den Steckbriefen der 6 grandiosen Biere:

 

Bier #1: Hell

• aus der Biermanufaktur Engel
• in klassischem goldgelb
• und mit einer unverwechselbaren, frischen Hopfennoten

schmeckt dieses Helle einfach ausgewogen, weich, dezent, rund – mit ganz leichten Malz- und Hopfenaromen. Deshalb passt es eben auch hervorragend zu Braten, mildem Käse, leichte Sommersalaten, gebratenem Hähnchen oder Pute, fruchtigen Desserts – da ist für alle was dabei! Und als Bonus: dieses Helle ist unter den 12 besten Brauereien Deutschlands in 2021 (9. Mal Bundesehrenpreisträger)!

 

Bier #2: Ketterer Pils

• aus der Familienbrauerei M. Ketterer GmbH & Co.KG
• und in leuchtendem strohgelb
• schlägt euch ein feinherbes, blumiges Hopfenaroma mit leichten Citrusaromen entgegen.

Also wir finden der Geschmack entspricht einer angenehm weichen, edelbitteren Note. Deshalb passt dieses Bier wunderbar zu Salat mit knusprig gebratenen Hähnchenbrustfilet oder gratiniertem Lachs. Und was ist an dem Bier jetzt so besonders? Es ist Gewinner zahlreicher Awards, wie z.B.

• Gold beim Meiningers International Craft Beer Award 2021
• Gold bei der European Beer Challenge 2020
• Gold bei dem World Beer Award 2016
• Slow Brewing zertifiziert

 

Bier #3: Kloster Zwickel

• gebraucht in der Alpirsbacher Klosterbräu
• schön honiggelb
• und mit einem frisch-fruchtigen Citrusaroma

Überzeugt der Kloster Zwickel durch seine Vollmundigkeit – mit einer leichter Hopfennote und passt deshalb sehr gut zu Bratkartoffeln, porchierter Lachs oder Prosciutto.

Auch der Kloster Zwickel hat diverse Auszeichnungen vorzuweisen, z.B. den European Beer Star 2014 und den World Beer Award 2018.

 

Bier #4: Kupfer Spezial

• aus der Brauerei Winkler Bräu
• in kastanienbraun und glanzfein
• nehmt ihr großartige nuss- und Röstaromen wahr, den Hauch von gedörrten Datteln und ist da noch etwas schokoladiges?

Der Geschmack ist einfach vollmundig, weich, rund, cremig, durchzogen von einer sublimen Perlage – und dann noch diese Schokolade und Datteln… Es passt einfach wunderbar zu Gulasch und Rinderbraten – sorry an alle Vegetarier!

Die Besonderheit? Das Rotbier selbst!

 

Bier #5: Hefeweizen dunkel

• aus der Brauerei Faust KG
• in einem edlen bernsteinfarbenen Ton
• mit einem eindeutigen Geruch nach Nelke und Muskat.

Unfassbar vollmundig, weich und spritzig frisch; mit angenehmen Malz- und Hefearomen nach Banane passt dieses Hefeweizen ideal zu Gegrilltem und kräftigen Kartoffelgerichten

Das besondere an diesem Hefeweizen? Das regionale Marketing „Faust. Das bleibt unter uns.“, die offene Gärung und Durchführung des Dekoktionsverfahrens … wollt ihr mehr erfahren, müsst ihr Kato fragen 😉

 

Bier #6: Rosé-Bock 

• aus der Privat-Brauerei Schmucker GmbH
• in einem schönen rötlichen Ton – vollkommen glanzfein
• mit einem sehr malzaromatisch Geruch!

Der Rosé-Bock ist äußerst malzaromatisch, süffig und weist eine angenehme Bittere auf. Deshalb passt es wunderbar zu Steak und würzigem Käse.

Und es ist wirklich was besonderes, da es sich um ein absolut einmaliges Bockbier auf dem Biermarkt handelt!

 

Ihr habt noch nicht genug und wollt noch mehr Infos? Dann schaut doch mal das Bier-Aromarad an:

http://bier-aromarad.de