Achim Gleissner für Kostheim

Achim Gleissner für Kostheim

Bild: Angelika Aschenbach

Was ist Kostheim für mich?

Ich lebe hier seit 27 Jahren, meine Kinder sind hier geboren und aufgewachsen, mich begeistern die von Fastnacht und Wein geprägte Lebensart der KostheimerInnen und ich finde die Lage zwischen Main, Rhein und Weinbergen in einem Ballungsraum einzigartig.

Wenn ich einen Wunsch für Kostheim frei hätte, …

würde ich mir wünschen, dass die Stadpolitik mehr Wert auf das äußere Erscheinungsbild von Kostheim legen würde, wozu für mich auch eine entsprechende entlastende Verkehrsplanung (Mainufergestaltung, attraktivere Ortseingänge, Entlastung vom Schwerverkehr) gehört.

Das möchte ich direkt nach der Wahl in Kostheim umsetzen:

da jetzt der Bau des neuen Bürgerhauses beschlossen ist und der damit verbundene Umzug der Lebensmittelgroßmärkte nicht mehr in Frage steht, möchte ich die Planung für die Bebauung des Altstandortes des Bürgerhauses mit allen Einzelheiten ins Laufen bringen. Die zukünftige Nutzung und das Erscheinungsbild an dieser Stelle ist für die Kostheimer BürgerInnen von großem Interesse, da dieses Areal ein zentraler Identifikationspunkt Kostheims ist. Ich werde mich für die finanzielle und idelle Unterstützung der Kostheimer städtischen Einrichtungen, der Vereine und Kirchengemeinden in ihrer Arbeit – besonders der Jugend- und Altenarbeit – engagieren und einsetzen.