Ernst-Ewald Roth, MdL

Wahlkreisbüro

Rheinstraße 22

65185 Wiesbaden
0611 9999 112
Bild: SPD-Landesverband Hessen

Ich wurde 1953 in Montabaur geboren und verbrachte meine Kindheit und Jugend in Holler im Westerwald. Nach meinem Abitur begann ich mein Studium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt/ Main sowie an der Universität Innsbruck, das ich 1979 mit einem Diplom in Theologie abgeschlossen habe.

Nach meiner Weihe zum katholischen Priester im Dezember 1980 begann ich meinen Dienst in Niedernhausen. Über die Stationen Frankfurt-Eckenheim, Bad Homburg und Frankfurt-Höchst kam ich 1985 als Stadtjugendpfarrer nach Wiesbaden.

1990 berief mich Bischof Dr. Franz Kamphaus als Diözesanjugendpfarrer und Dezernent des Dezernats Jugend in das Bischöfliche Ordinariat. Im Jahr 1996 kehrte ich als Stadtdekan und Pfarrer der Bonifatiusgemeinde nach Wiesbaden zurück. Zu meinen Aufgaben gehörte dabei der Vorsitz im Verwaltungsrat des St. Josefs Hospitals und der Vorsitz des Caritas Verbandes Wiesbaden e.V. Diese Ämter übte ich bis Mitte April 2006 aus.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich entschieden, für das Amt des Wiesbadener Oberbürgermeisters als parteiloser Kandidat zu kandidieren. Nach einem engagierten Vorwahlkampf wurde ich nicht zur Wahl zugelassen, da meine Kandidatur von der Wiesbadener SPD nicht fristgerecht dem Wahlamt gemeldet wurde.

Dennoch, oder gerade deshalb, bin ich der SPD beigetreten und wurde im März 2007 stellvertretender Vorsitzender in Wiesbaden.

Von April 2007 bis Februar 2008 arbeitete ich als Projektleiter bei der WISAG, Service-Holding GmbH, einem großen Dienstleistungsunternehmen in Frankfurt.

Am 22. Juni nominierte mich die Wahlkreiskonferenz der Wiesbadener SPD zum Landtagskandidaten für den Wahlkreis 30 (Wiesbaden I).

Bei den Wahlen am 27. Januar 2008 haben mich die Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger direkt in den Hessischen Landtag gewählt.

Für die Neuwahl des Hessischen Landtags nach dessen Auflösung am 19. November 2008 habe ich erneut zu kandidiert. Eine Wahlkreiskonferenz am 2. Dezember 2008 hatte mich hierfür als Kandidat nominiert.

Bei den Landtagswahlen am 18. Januar 2009 wurde ich über die Landesliste erneut in den Hessischen Landtag gewählt.

Persönliches:
Ernst-Ewald Roth privat

Dokumente:
Tabellarischer Lebenslauf von Ernst-Ewald Roth