Michaela Apel, Kandidatin für dei Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 14.03.2021

Michela Apel für das Westend

Bild: Angelika Aschenbach

Was ist das Westend für mich?

Das Westend ist meine Heimat, weil ich schon seit mehr als 20 Jahren hier lebe und diesen bunten innerstädtischen Stadtteil liebe.

Wenn ich einen Wunsch für das Westend frei hätte, …

Wenn ich einen Wunsch für meinen Stadtteil frei hätte, würde ich ihn, abgesehen von den beiden Ringen, der Emser Straße und der Dotzheimer Straße komplett vom Durchgangsverkehr befreien, alle Autos in teilweise neu zu bauenden Parkhäusern unterbringen und den freiwerdenden Platz für Fußgänger und zum Spielen freigeben.

Das möchte ich direkt nach der Wahl im Westend umsetzen:

Die Verlängerung der Fußgängerzone in der Wellritzstraße möchte ich gleich nach der Wahl umsetzen. Dass das nun schon vor der Wahl beschlossen wurde, liegt auch an dem jahrelangen Engagement der SPD im Westend, die schon seit langer Zeit die Vorstellung vertreten hat, man könne die gesamte Wellritzstraße in eine Fußgängerzone umwandeln.