Christa Gabriel, Kandidatin für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 14.03.2021

Platz 2 - Christa Gabriel

Bild: Angelika Aschenbach
  • 60 Jahre
  • Geschäftsführerin
  • Mainz-Kastel

MEINE POLITISCHEN THEMEN:

  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Bürgernähe – Vereine stärken
  • Situation der Kinder- und Jugendlichen (Kindergärten und Schulen)
  • Dem demografischen Wandel der Stadtgesellschaft begegnen
  • Am Ostfeld bezahlbaren Wohnraum schaffen, innovative Ideen verwirklichen und auf den Klimaschutz achten

WAS ICH AN MAINZ-KASTEL BESONDERS SCHÄTZE:

Mainz-Kastel ist eine Mischung aus Stadt und Dorf und das macht es besonders liebenswert. Gleichzeitig schätze ich die Brückenfunktion zwischen den Städten Mainz und Wiesbaden. Besonders gerne halte ich mich am Rheinufer auf, aber auch Spaziergänge durch die Kasteler Gemarkung sind toll. Mainz-Kastel ist durch seinen Vornamen „Mainz“ schon etwas Besonderes. Tradition und Moderne lassen sich hier gut vereinbaren.

DAS MÖCHTE ICH FÜR WIESBADEN ERREICHEN:

Die Menschen die in Wiesbaden leben, sollen sich wohlfühlen und zusammenhalten. Dafür muss sich Politik einsetzen. Die Bürgerinnen und Bürger sollen wieder Vertrauen in die Politik bekommen.

DAS BRAUCHE ICH, UM (POLITISCH) GUT ARBEITEN ZU KÖNNEN:

  • Zuhören können und die Sorgen und Nöte der Menschen ernst nehmen
  • Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger
  • Ein gutes Miteinander von Politik, Verwaltung und Bürgerinnen und Bürgern
  • Ein tolles Team in meiner SPD

MEINE HOBBYS:

  • Spielen mit meinen Enkelkindern
  • In meinem Garten werkeln
  • Beim Spazieren Musik und Hörbücher hören

Hier geht’s zurück zur Kandidierenden-Übersicht