Silvana Sand, Kandidatin für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 14.03.2021

Platz 22 - Silvana Sand

Bild: Angelika Aschenbach
  • 22 Jahre
  • Studentin
  • Wiesbaden-Südost

MEINE POLITISCHEN THEMEN:

  • Jugend
  • Integration
  • Umwelt

WAS ICH AN WIESBADEN-SÜDOST BESONDERS SCHÄTZE:

Südost ist so vielfältig, dass es schwer ist, ein pauschales Urteil zu fällen. Was mir auf jeden Fall gefällt ist, dass man alle Vorteile der Stadt hat, aber dennoch auch mal Ruhe haben kann. Ich bin im Dichterviertel aufgewachsen, welches definitiv sehr angenehm zum Leben ist, besonders gefällt mir hier auch das neugestaltete Kleistplätzchen und die weit verbreitete Blumenbepflanzung. Andererseits bin ich auch gerne bei Festivals oder anderen Events am Schlachthof.

DAS MÖCHTE ICH FÜR WIESBADEN ERREICHEN:

  • Meine Vision ist ein Wiesbaden, das für uns alle lebenswerter ist.
  • Konkret gehört für mich dazu, Partizipationsprojekte, wie den Stadtschüler*innenrat, das Jugendparlament und die Jugendverbandsarbeit zu fördern. Eine Stadt, in der jedes fünfte Kind von Armut betroffen ist, kann es sich nicht leisten, bei der Jugend zu sparen!
  • Gleichzeitig muss Wiesbaden seine Rolle als Ausbildungs- und Hochschulstandort ernst nehmen. Dazu gehört es, bezahlbare Wohnungen, einen belastbaren ÖPNV und Freizeitangebote (auch im Nachtleben) zu schaffen.

DAS BRAUCHE ICH, UM GUT (POLITISCH) ARBEITEN ZU KÖNNEN:

  • Ein politisches Umfeld, welches kritisch und offen für Neues ist.
  • Gutes Essen schadet auch nie.

MEINE HOBBYS:

  • Kochen
  • Wandern
  • Yoga
  • Tanzen
  • Politische Bildungsveranstaltungen organisieren
  • Freunde treffen

Hier geht’s zurück zur Kandidierenden-Übersicht