Mechthild Behr, Kandidatin für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 14.03.2021

Platz 56 - Mechthild Behr

Platz 56 - Mechthild Behr

Bild: Angelika Aschenbach
  • 57 Jahre
  • Verwaltungsjuristin
  • Wiesbaden-Südost

MEINE POLITISCHEN THEMEN:

  • Wohnungsbau
  • Verkehrskonzepte, insbesondere für die Innenstadtquartiere
  • Förderung der Mikroklimas
  • Quartiersplätze für mehr Lebensqualität schaffen
  • Sanierung der Schulen

WAS ICH AN SÜDOST BESONDERS SCHÄTZE:

  • Mein Stadtteil ist sehr heterogen. So vielfältig wie die Quartiere sind auch die Menschen, die hier wohnen und arbeiten. Das finde ich sehr spannend und herausfordernd.
  • Mein Lieblingsort ist der Ausblick auf die Stadt oberhalb der Martin-Niemöller-Schule.

DAS MÖCHTE ICH FÜR WIESBADEN ERREICHEN:

  • Schaffung bezahlbarer Wohnungen durch städtische Gesellschaften und durch Konzeptvergaben
  • Nachverdichtung, aber bei großen Vorhaben mit Verkehrskonzept
  • Quartiersplätze bei Bauvorhaben mit einplanen, damit attraktive Treffpunkte mit Aufenthaltsqualität entstehen
  • Verbesserung des Mikroklimas in der Stadt, unter anderem durch nachhaltiges Bauen
  • die Sanierung der Schulen in Wiesbaden weiter voranbringen

DAS BRAUCHE ICH, UM GUT (POLITISCH) ARBEITEN ZU KÖNNEN:

  • Ich brauche den Kontakt zu den Menschen in Südost und in der ganzen Stadt, um die Anliegen, die sie bewegen, zu verstehen.

MEINE HOBBIES:

  • Lesen
  • Malen
  • Musik hören
  • Theater- und Konzertbesuche
  • Freunde treffen
  • Fahrrad fahren

Hier geht’s zurück zur Kandidierenden-Übersicht